lädt ...

Sans-serif

Aa

Serif

Aa

Font size

+ -

Line height

+ -
Light
Dark
Sepia

TOP oder FLOP – Die AMC I-Profs

Obwohl AMC I als LV organisiert ist, und somit keine Anwesenheitspflicht herrscht, gehen viele Studenten trotzdem gerne in die Vorlesung. Dies liegt darin begründet, dass die beiden AMCs mit als die schwierigsten Prüfungen der WU gelten. Insofern ist es dann natürlich relevant, bei welchem Prof man sich die Vorlesung anhört man will ja schließlich so viel wie möglich mitnehmen. Mit diesem Beitrag wollen wir dir helfen, die richtige Wahl zu treffen.

1. Halbsemester (Anmeldung am 12.2.)

Platz 1: J. Szoncsitz & B. Höfler (LPIS: LV 4326) TOP

Frau Szoncsitz ist eine sehr freundliche und nette Vortragende, die mit ihrer engagierten Art und großen Motivation regelrecht gute Laune verbreitet. Sie geht auch gerne und ausführlich auf die Fragen der Studierenden ein. Frau Höfler ist DIE AMC-Koryphäe der WU – sie ist nicht nur äußerst kompetent, sondern auch sehr humorvoll und kann den Stoff den Studierenden wirklich näherbringen. Meldet euch zu dieser LV unbedingt im LPIS an, da der Andrang zu Frau Höflers Vorlesungen im Allgemeinen immer sehr groß ist – die Securities mussten schon regelmäßig Studierende auffordern, den Raum wieder zu verlassen, da er überfüllt war.

Platz 2: M. Posch, I. Dobrovits & D. Waldsich (LPIS: LV 4328) TOP

Herr Posch und Frau Dobrovits gehören zu den beliebtesten AMC-Professoren der WU. Beide können den Stoff sehr einfach und verständlich erklären, sodass auch jene Leute, die keinerlei Vorbildung im Rechnungswesen haben, der Vorlesung problemlos folgen können. Durch ihre engagierte Art und guten Erklärungen nehmen sie einem auch etwas die Angst vor der Prüfung. Frau Waldsich ist neu an der WU, weshalb wir zu ihr noch nichts sagen können – aber alleine durch die Kombination von Herrn Posch und Frau Dobrovits ist diese Vorlesung schon eine Empfehlung wert.

Platz 3: R. Steininger & M. Spitzer (LPIS: LV 4327) KEIN URTEIL

Während Frau Steininger neu an der WU ist und es somit keine Erfahrungswerte zu ihr gibt, ist Frau Spitzer schon lange als AMC-Vortragende aktiv. Sie polarisiert dabei enorm – während einige ihren Unterricht als wirklich gut empfinden, erscheint sie anderen als zu arrogant, da sie nur selten auf Fragen der Studierenden eingeht. Außerdem legt sie ein flottes Tempo an den Tag, sodass es gerade für jene Studierende, die nicht von einer HAK gibt, schwer sein kann, ihren Ausführungen zu folgen.

 

2. Halbsemester (Anmeldung am 2.5.)

Platz 1: H. Rumpold & K. Weiskirchner-Merten (LPIS: LV 4330) TOP

Herr Rumpold ist ein junger, äußerst motivierter Vortragender, der gerne auf die Fragen der Studierenden eingeht. Frau Weiskirchner-Merten schafft es sehr gut, den doch eher trockenen Stoff unterhaltsam und nachhaltig rüberzubringen. Beide Profs sind bei den Studierenden äußerst beliebt, weshalb wir diese Vorlesung nur weiterempfehlen können.

Platz 2: L. Kreilinger (LPIS: LV 4329) TOP

Frau Kreilinger ist eine sehr beliebte Vortragende. Sie ist immer nett und freundlich und schafft es, den Stoff sehr verständlich zu erklären. Insgesamt bereitet sie einen sehr gut auf die Prüfung vor und schafft es, den Studierenden die Angst vor AMC zu nehmen. Empfehlung!

Platz 3: A. Raso & D. Waldsich (LPIS: LV 4332) KEIN URTEIL

Andrea Raso ist eine äußerst kompetente Vortragende, die alles versucht, um „ihre“ Studenten durch die Prüfung zu bringen. Dafür teilt sie sogar selbst erstellte Handouts mit Zusammenfassungen des Stoffs aus, welche beim Lernen äußerst hilfreich sind. Ihren Teil der Vorlesung können wir somit auf jeden Fall empfehlen – ein „TOP“ können wir hier aber dennoch nicht verleihen, da es keine Erfahrungswerte zu Frau Waldisch gibt, die neu an der WU ist.

Schreibe einen Kommentar