lädt ...

Sans-serif

Aa

Serif

Aa

Font size

+ -

Line height

+ -
Light
Dark
Sepia

Neue Mathe-Prüfung: Viel Lärm um Nichts

Du willst immer aktuelle Infos zur WU Wien? Dann folge uniworks auf Facebook!

Viele WU-Student_innen waren aufgrund der angekündigten Umstellung naturgemäß nervös vor der Mathe-Prüfung im November. Wir haben uns die neue Prüfung für euch angesehen.

Zu allererst können wir euch versichern, dass die Aufregung glücklicherweise ziemlich grundlos war. So hat sich am Stoff grundsätzlich nichts geändert: es werden nach wie vor dieselben mathematischen Prinzipien und Kenntnisse abgeprüft. Selbst bei den individuellen Beispielen hat sich nur wenig geändert. So gibt es nun z.B. Ableitungs- und Integrationsbeispiele, bei denen man nun nur noch die Ableitung bzw. Integration durchführen und nicht mehr, wie dies früher der Fall war, noch eine Zahl in die neue Funktion einsetzen muss. Daneben haben einige Beispiele neue Texte erhalten: so handelt die Angabe zu einer Aufgabe zu bedingten Wahrscheinlichkeiten nun nicht mehr von rostigen Autos, sondern von HIV-Tests. Außerdem kann es nun verkommen, dass bei Aufgaben zur Hesse-Matrix nicht mehr nur nach einer bestimmten Zahl aus der Matrix, sondern nach der gesamten Matrix gefragt wird.

Wie ihr von all dem sehen könnt, ist die Prüfung durch die Einführung neuer Aufgaben nicht schwieriger geworden. Unser online Kurse auf uniworks.at bereitet euch nach wie vor sehr gut auf die Prüfung vor. Wir werden diesen außerdem über die nächsten Wochen und Monate kontinuierlich um diese neuen Aufgaben ergänzen, damit euch bei der Prüfung auch wirklich nichts überraschen kann. Solltet ihr dennoch ein Beispiel mit einem unbekannten Angabentext auf der Prüfung entdecken, so ist unser genereller Tipp, dass ihr euch dieses Beispiel aufhebt bis ihr alle anderen Beispiele gelöst habt. Dann schaut ihr euch dieses Beispiel am besten noch mal mit kühlem Kopf an. Normalerweise solltet ihr dann in der Lage sein, zu erkennen, welches mathematische Prinzip hier abgefragt wird, und dieses Beispiel auch locker lösen können. Solltet ihr euch die Prüfung vom November-Termin ansehen wollen, so könnt ihr dies bei der ÖH machen.

Schreibe einen Kommentar